Die richtige Pferdedecke zur richtigen Zeit: Wann benutzt man welche Decke

RUG_Extra

Es gibt viele verschiedene Pferdedecken für fast alle Situationen. Da immer die richtige Pferdedecke zu finden ist meistens etwas komplizierter.
Das Sortiment ist groß, von der einfachen Abschwitzdecke bis hin zur richtigen Thermodecke für den Winter.
Die Frage ist, wann decke ich mein Pferd mit der richtigen Decke zu?

Nierendecken

Nierendecke (Reitdecke WeatherTrek)

Die Eigenschaften der Nierendecke:

  • hält Nieren und den Rücken warm
  • aus weichem Polyester
  • bei 30°C waschbar, nicht in den Trockner
Nierendecken eignen sich super dafür wenn Sie mit Ihrem Pferd ausreiten wollen. Die Decke hält die Nieren warm und schützt zudem den Rücken vor kalter Luft.

Fliegendecken

Fliegendecke

Die Eigenschaften einer Fliegendecke:

  • hält Plagegeister vom Pferd fern
  • atmungsaktiv und schnell trocknend
  • schützen vor UV-Licht
  • sollten sehr leicht und luftig sein, damit das Pferd nicht stark schwitzt
  • besonders engmaschig verarbeitet damit keine Insekten eindringen
  • Gehfalten zur besseren Bewegungsfreiheit, mindert zudem einen zu hohen Druck auf die Pferdeschultern
  • bei 30°C waschbar, nicht in den Trockner
Fliegendecken können vor allem im Sommer sehr hilfreich sein. Sie halten Mücken und lästige Insekten vor dem stechen ab. Die Fliegendecke ist vielseitig einsetzbar, ob auf der Weide oder in der Box.

Regendecken

Regendecke (Elite Regendecke)

Die Eigenschaften einer Regendecken:

  • besonders leicht, wasser- und winddicht
  • hält das Pferd dank weichem Innenfutter auch warm
  • Regendecken sind für den Weidegang, Offenstall oder Paddock gedacht, auch geeignet für Transport von Pferden oder bei Turnieren
  • bei 30°C waschbar, nicht in den Trockner
Regendecken eignen sich hervorragend dafür, wenn Sie auf den Weidegang Ihres Pferdes, trotz schlechtem Wetter, nicht verzichten wollen. Die Regendecke schützt Ihr Pferd vor Regen und Kälte, lässt dabei keinen Tropfen auf das Fell kommen. Optimal wenn es Ihnen wichtig ist das Ihr Pferd auch bei Regen auf die Weide kommt.

Winterdecken

Winterdecke (Horze HGL Winterdecke)

Die Eigenschaften einer Winterdecke:

  • Wasserdicht
  • schützt Ihr Pferd im Winter vor Kälte und Frost
  • lindert Rückenprobleme, Gelenkschmerzen und Muskelverspannungen
  • ersetzt keine Stall- oder Weidedecke
  • bei 30°C waschbar, nicht Trocknergeeignet
Winterdecken schützen Ihr Pferd selbst bei minus graden. Die Decke verhindert, dass kalte Luft wie z.B. aus der Stallgasse bis in die Knochen Ihres Pferdes ziehen kann.

Stalldecken

Stalldecke (Reitstall/ Innenauskleidung)

Die Eigenschaften einer Stalldecke:

  • universell einsetzbar
  • aus weichem Polyester
  • wärmen & schützen vor Schmutz
  • nicht feuchtigkeitsabweisend, nicht regendicht
Stalldecken kann man ganz universell einsetzen. Ob nach dem Reiten in den etwas kühleren Jahreszeiten, zum warm oder trocken reiten oder für den Turniersport. Eine Stalldecke kann man auch als Turnierdecke/Transportdecke nutzen.

Abschwitzdecken

Abschwitzdecke (Basis Fleece)

Die Eigenschaften einer Abschwitzdecke:

  • Abschwitzdecken bestehen aus Material, das Feuchtigkeit gut an die Oberfläche leiten kann
  • Schweiß des Pferdes wird an die Oberfläche geleitet
  • sorgt gleichzeitig für das Wohlbefinden des Pferdes
  • bei 30°C waschbar, kein Trockner, kein schleudern, kein Weichspüler
  • Außenseite glatt, so kann sich kein Heu, Stroh und sonstiges festsetzen
Besitzt Ihr für jede Situation die richtige Decke? 
PS: Drückt auf “Gefällt mir” wenn euch der Post gefallen hat! :-)

 

Pferdefreunde, Reiter und Blogger repräsentieren dieses Profil.

  • http://horze.de Vasilkova Elena

    Ich benutzte alle Decken, außer Regen, kaufe sehr gerne Horze Deke, gefället Stoff und Modelle. Danke. Mfg

  • Nicole

    Decken sind einfach immer praktisch!

  • christian schröder

    von meinen 4 robustis wird nur der 24 jährige bei fiesen ostwind und kälte die durch die knochen geht mit einer outdoor decke eingedeckt. sonst benutzen wir auch nur abschwitzdecken bei bedarf.

  • Angelika G.

    Da ich meine Robustpferde im Winter nicht eindecke, habe ich nur Abschwitzdecken :-) Davon aber auch genügend.

  • Carolin

    Die Decken sind echt eine gute Sache. Ich habe drei Pferde. Eine Tinkerstute, ein Shetty und eine ältere Deutsche Reitponystute und diese wird auch eingedeckt. Im moment noch mit einer Übergangsdecke. Aber bald soll sie eine gefütterte Outdoorwinterdecke bekommen. Bin froh das ich auf Decken immer wieder zurück greifen kann.
    Und von Horze bin ich einfach rund um begeistert!!!

  • Sonja

    Sehr informativer Artikel, gerade wenn man neu im “Deckengeschäft” mit seinem Pferd ist. Danke dafür!

    • http://www.horze.de Horze

      Super das es dir gefällt – Willst du sonst noch etwas über Decken wissen? Schreib uns damit wir mehr über Pferdedecken berichten können :)

  • Annika Schulze

    Decken kann man einfach nie genug haben!

  • http://www.unser-biobauer.de Jasmin

    Hallo HorzeTeam, erstmal … macht weiter so,bin nun schon ne Weile Kunde ( 6 Pferde, 1 Muli ) und bis jetzt immer zufrieden gewesen. Meine Hotties leben robust, wir haben nen Berg von Abschwitzdecken , paar Thermodecken wenn doch mal einer krank werden sollte und eine meiner Stuten muss leider im Sommer eine Ekzemerdecke tragen.
    Grüsse aus Bayer.

  • Nico

    Super Artikel….vielen dank dafür……gerade als Neuling ist die richtige Deckenwahl gar nicht so einfach :)

  • Claudia

    Toller Blog, als nächstes wäre eine Passformberatung für Decken toll, denn ich sehe oft Pferde, denen die Decke überhaupt nicht passt.

    • http://www.horze.de Horze

      Super Idee! Werden wir gleich in unsere Artikelliste einfügen :-) Melde dich für unseren Blog Newsletter an um keinen Post mehr zu verpassen. (Ganz unten in der 3. Spalte)

  • Anna-Maria

    Dieser Artikel gefällt mir sehr gut, vorallen Dingen für Leute, die vor der Frage stehen “Welche Decke ist die richtige für mich?!” Habe soziemlich alle dieser Decken, bis auf die einfache Regendecke. Außerdem brauche ich leider auch den ganzen Sommer über die Ekzemerdecke. Habe mir nun noch eine etwas dickere Thermodecke für meine alte Stute geholt, weil sie oft so spannig war, ist nun echt wesentlich besser geworden!

  • Elli

    Toller Blog,nur leider mag mein Pferdchen keine Decken, er zieht sich immer aus und macht die Decken kaputt, daher steht er im Stall ohne….

  • Rabea

    Wirklich eine sehr schöne Übersicht über die verschiedenen Decken und deren Funktionen, finde ich wirklich hilfreich. Besonders die Infos über die Winterdecken – bin auch noch unentschlosse, ob mein Pferd geschoren und eingedeckt oder “fellig” in den Winter geht ;-)

  • Sarah

    Ich hab mir erst vor kurzem 2 neue Decken von HorZe gekauft und bin super zufrieden ;D

    • http://www.horze.de Horze

      Welche waren es denn? ;)

      • Sarah

        Die “Horze Winterdecke Avalanche” in einem schönen schokobraun und eine Regendecke :D

        Die Decken sind echt supi, wasserdicht, robust und passt auch den Kleinen ;D

  • Katharina

    Temperaturangaben (ca Werte) wären als Richtlinien nicht schlecht. ;)
    Uns fehlt noch eine Regendecke :)

    • http://www.horze.de Horze

      Danke für den Kommentar. Wir werden mit der Zeit noch mehr Post über Pferdedecken aufschalten! Melde dich für den Blog Newsletter an um nichts zu verpassen =) (Ganz unten in der 3. Spalte)
      Wenn du eine Regendecke suchst empfehle ich dir die Elite Regendecke.

  • R. Seetzen

    Also ich hätte mir etwas mehr erwartet.
    Zum Beispiel Erklärungen dazu welche Winterdecken-Dicke man bei welcher Situation anzieht.
    (zum Beispiel ungefähre Werte welche Decken-Füllung sich für geschorene/ungeschorene Pferde bei welchen Temperaturen eignet. Ist auch vom Pferd abhängig, ich weiß, aber eine ungefähre Richtlinie wäre ja schon mal nett).

    Meiner hat Abschwitzdecke, Nieren-Abschwitzdecke, Nieren-Regendecke mit 250 gramm Fleece-Innenfutter, Regendecke ohne Futter, Regendecke mit 80 Gramm, Regendecke mit 200 Gramm, Indoordecke mit 330 Gramm.

    Manche sagen jetzt aber zum Beispiel man solle eine Decke kaufen udn die imemr drauflassen,e gal wie warm oder kalt, damit das Pferd sich noch selbst regulieren kann oder so..
    Das finde ich aber irgendwie bedenklich..

    • ida

      stimmt mehr infos wären schön

    • http://www.horze.de Horze

      Vielen Dank erstmal für deinen ausführlichen und informativen Kommentar. Wir werden im laufe der Zeit mehrere Posts zum Thema Pferdedecken aufschalten. Wir werden deinen Wunsch natürlich dabei berücksichtigen :). (PS: Melde dich für den Blog Newsletter an um keinen Post zu verpassen – Ganz unten in der 3. Spalte)

  • ida

    am schönsten ist es doch wenn keine decke gebraucht wird ;)

  • Fabienne Mokwa

    Man kann einfach nie genug Decken haben! Tolle Übersicht! :)

    • http://habkeine Lina Loistl

      ja find ich auch :)

  • Corinna Otte

    Decken sind einfach super praktisch :)

  • http://habkeine Lina Loistl

    Hey eure decken sind echt super meine Regen, Abschwitz und winterdecken sind auch von euch. einfach nur klasse :)
    LG Lina

  • Henrike Weddelmann

    Ich benutze nur Regen- und Abschwitzdecken!

  • Melanie

    Super Decken, wir haben für unsere Beiden auch Horze Decken
    Und sind supi zufrieden. Viele Grüße

  • Melanie

    Super Decken , wir benutzen sie für jede Jahreszeit . Viele Grüße

  • Luise Richter

    Ich hab für mein Pony eine Regen- Nieren und Fliegendecke von euch. Wir sind beide super zufrieden damit :)
    Sie hat allerdings letztens die Decke des Pferdes meiner Freundin zerstört *kopfschüttel* und nu kriegt sie eine neue, und das wird wohl eine von Horze sein!
    Danke für das beste Preis-Leistungs-Verhältnis!

  • http://www.jasmin-picher.de Jasmin Pichler

    Sehr informativ eure Blogs :-)))

    • http://www.horze.de Horze

      Nicht Wahr? ;-) Was willst du denn sonst noch Wissen? Sende uns deine Ideen!

  • http://facebook M. Rack

    Decken von Horze haben ein wahnsinns Preis-Leistungsverhältniss im Gegensatz zur Konkurenz.
    Auch alle anderen Produkte sind sehr zu empfehlen!

  • http://facebook Laura Albrecht

    Danke für die informationen!:)

  • Ina Dittmann

    super informationen…und tolles preisw leistungsverhältniss =)

  • Bernadette

    Nette Übersicht über die Decken !!!

  • Denise

    Eure Winterdecken sind echt klasse :) Sind auch bei meiner zerstörerischen Eule noch nie gerissen .

  • Katrin

    Eine klasse seite! Schön übersichtilich und mit guten Infos! Meine 3 Pferde laufen nun auch in der Horze-Avalanche Regendecke und die Winterdecken liegen auch schon bereit! Bei der Regendecke liebe ich en hohen Halsausschnitt und das mollige Fleece innen! Klasse!!!

    LG Katrin (=

  • http://pferdecamp.us Corinna

    Im Normalfall benutze ich nur eine Abschwitzdecke und bei ganz schlechtem Wetter eine Regendecke. Im Sommer braucht meine Stute leider eine Ekzemerdecke. Habt ihr auch angenehm zu tragende Kopfteile? Alle, die ich bislang gekauft habe, hat sie sich wieder ausgezogen und sie sind seitdem auf der Weide verschollen…

    LG, Corinna

    • http://www.horze.de Horze

      Hallo Corinna,

      wir haben mehrere verschiedene Kopfteile im Angebot. Leider sind nicht alle derzeit im Wintersortiment online.
      Jedoch hier ein Beispiel:
      Ekzem Maske mit Halsteil

      Gerne kannst Du Dich bei weiteren Fragen wieder an uns wenden.

  • Sabrina

    Ich selber habe in der kalten Jahreszeit nur eine Regendecke die den Regen vom Rücken fernhält, dadurch verspannt meine Stute nicht mehr so arg und sie wird schneller locker.
    Natürlich habe ich vernünftige Abschwitzdecken, eine mit Halsteil, eine ohne und eine dicke für den Winter in den kalten Stunden. Im Sommer muss ich leider eine Ekzemer Decke nutzen, ansonsten würde ich natürlich eine normale Fliegendecke bevorzugen um die Plagegeister abzuhalten.
    Die perfekte Ekzemerdecke habe ich leider noch nicht gefunden, wenn Ihr einen guten Vorschlag habt, wäre ich dankbar, ich suche wieder eine neue für den Sommer :)

    liebe Grüße
    Sabrina

  • http://www.trabrennfoto.de Katrin Gross

    Habe mir diesen Winter die gefütterte Outdoorwinterdecke von Horze geleistet, was ich klasse find, sind die flexiblen Beinschnüre, die Decke ist im Ganzen einsame spitze, sitzt klasse, kein Verrutschen, kein Scheuern!

  • saskia

    diese information drucke ich mir gleich aus damit ich weiß was ich noch alles brauche ;D DANKESCHÖÖÖN :DD

    können sie villt noch informationen für neuanfänger machen z.bs. welche bürste für was geeignet ist ,
    und

    bitte die informationn brauch ich auf jeden fall das weher schön also:
    wie kann man am besten lernen ohne sattel zu traben und galoppieren ??
    ich möchte das gerne mache und möchte mir erstmal von erfahrenen leuten tipps geben das wehre echt supper :DD würde das gehen ???? ;/

  • Svantje B.

    Also ich habe ja ein Shetty. Ich Arbeite sie sehr viel vom Boden aus, da ich sie nicht scheren möchte habe ich für sie (nur) eine Abschwitzdecke.
    Regendecke und so ist für sie, durch ihr dickes Fell sehr überflüssig.

    Bei dem Araber ist eine Regen/Winterdecke erforderlich, sonst friert sie bei dem dünnen Fell ein ;)

  • Maria

    Super Beitrag:-)

  • http://www.pferdedecken-info.eu Sylvia

    Informative Seiten über Pferdedecken ohne die man wirklich nicht auskommt.

  • dieullige

    Ich habe eine Regendecke 1200 Denier mit 300g Polarfleece gekauft. Reicht diese Decke für ein ungeschorenes Pferd, den ganzen Winter über aus?