Welches Zusatzfutter braucht ein Pferd im Winter wirklich

bkg12

Der Winter ist für alle Tiere die schwierigste aller Jahreszeiten, ob es sich nun um Wildtiere oder unsere geliebten Haustiere handelt. Beide bekommen aus der Natur nicht mehr alles, was sie bräuchten, um langfristig gesund zu bleiben – es sei denn, sie sorgen vor oder bekommen es vom Menschen zugefüttert. Damit das Pferd den Winter gut übersteht und im nächsten Frühling die ersten warmen Sonnenstrahlen in alter Frische genießen kann, sollte der Halter frühzeitig mit der Zufütterung beginnen und dafür sorgen, dass es dem Vierbeiner trotz der Kälte rundum gut geht.

Vitamine und Mineralstoffe

Die meisten Vitamine und Mineralstoffe, die das Pferd auf natürliche Weise aufnimmt, stecken im Gras und dessen Wurzeln. Auf sie muss es im Winter natürlich verzichten, wenn es auf der Weide nur sehr wenige Gräser findet. Diese sind meist auch noch vertrocknet und verdorrt, sodass sie kaum Nährstoffe enthalten. Einige bekommt das Pferd über das Heu, das diese bewahrt hat – doch das reicht nicht. Insbesondere dann nicht, wenn vom Pferd weiterhin viel gefordert wird und man in der Reithalle genauso wie sonst trainiert. Sinnvoll wäre es, Vitamine und Mineralstoffe als Ergänzungsfutter zu kaufen und zuzufüttern, sobald der erste Frost kommt und man das Pferd nicht mehr jeden Tag auf die Weide bringt. Gerade Turnierpferde profitieren von zusätzlichen Vitaminen und Mineralstoffen – sie brauchen diese Substanzen umso mehr, um gesund zu bleiben und weiterhin so viel zu leisten wie bisher.

Omega-3-Fettsäuren

Omega-3-Fettsäuren sind immens wichtig für das Pferd . Es kann sie nicht selbst herstellen, muss sie also aus der Nahrung aufnehmen. Diese Fettsäuren haben mehrere Funktionen im Körper unserer geliebten Vierbeiner, manche sind auch lebenswichtig. Allgemein gesprochen erhält Omega-3 die Funktion vieler wichtiger Organe und sorgt dafür, dass es dem Pferd gut geht und es sich auch beim Training von seiner besten Seite zeigt. Omega-3 wird allerdings auch im Hochsommer nur in geringen Mengen aufgenommen und muss selbst dann häufig dem Futter zugesetzt werden. Im Winter ist das umso wichtiger: Die Fettsäure hilft immerhin auch beim Fellwechsel. Beginnen sollte man mit der Fütterung von Omega-3 also schon im frühen Herbst, sobald man merkt, dass der Striegel nach wenigen Zügen schon voller Haare ist. Bis in den Frühling hinein sollte man weiterfüttern – so lange, bis das Fell den seidigen Glanz des Sommerfells bekommt und auch der zweite Fellwechsel des Jahres überstanden ist.

Omega-3 Öl gibts bei uns im Webshop. Schau dir auch das Video zu unserem Omega-3 Öl an (Für Deutsche Übersetzung auf CC klicken).

Wie zufüttern?

Ganz gleich, was man dem Pferd nun zufüttern möchte, um es gesund durch den Winter zu bringen – die Methode muss natürlich leicht durchführbar sein. Viele Ergänzungsfuttermittel gibt es in Pelletform, sie werden einfach dem regulären Kraftfutter zugemischt und dem Pferd auf diese Weise gegeben. Es wird von den zusätzlichen Pellets höchstens im Geschmack etwas merken, und zwar nichts Unangenehmes. Omega-3 wird meist in Ölform verkauft, auch dieses gibt man einfach ins Futter. Wenn das Pferd kein Kraftfutter bekommt, da es dieses nicht braucht, kann man ihm zur Gabe des Ergänzungsfutters energiearmes Mash zubereiten, das bewusst auf stark energiehaltige Bestandteile verzichtet. Im Mash wird das Pferd ebenfalls nichts vom Ergänzungsfutter bemerken. Eine gute Idee sind aber auch Leckerlis, die wichtige Ergänzungsbestandteile wie Vitamine und Mineralstoffe enthalten und vom Pferd gerne freiwillig genommen werden. Während des Winters ist es immer auch eine gute Idee, dem Vierbeiner häufiger frisches Obst und Gemüse zu geben. Darüber freut es sich zu jeder Jahreszeit, und gerade im Winter schöpft es daraus Vorteile von Frischfutter, die es nirgends sonst bekommen kann – zumindest nicht, bis der Schnee schmilzt und die ersten Grashalme auf der Weide sprießen.

Im Horze Shop findet Ihr Produkte wie:  Omega-3 Öl 1000ml, Magnesium Oxide 3kg oder Biotin 4kg.

Welches Zusatzfutter gebt Ihr eurem Pferd im Winter? Habt Ihr noch Ergänzungen oder Anmerkungen? Dann zögert nicht und schreibt unten einen Kommentar.

Pferdefreunde, Reiter und Blogger repräsentieren dieses Profil.

  • R. Seetzen

    Meiner wird leider nicht ständig auf der Wiese gehalten. Er bekommt das ganze Jahr Josera Expert Müsli.
    Da er nichts in pelletierter Form verträgt (zumindest nichts was ich bisher probiert habe), sind wir noch nicht auf das perfekte Mineralfutter gestoßen. Da er aber im Fellwechsel Probleme mit der Leistung hat, haben wir dieses Jahr einen sogenannten Vitamintrank gefüttert (Zusammensetzung siehe unten).

    Das hat dazu geführt, dass er nach dem Scheren zügig Fell nachgeschoben hat und voller “Wohlfühlflecken” war!
    Werde das auch weiterhin geben und dann für den nächsten Sommer nochmal nach einem Mineralfutter als Weidebei suchen.

    Zusammensetzung:
    Rübenzucker 0,5 %
    Sonnenblumenöl 1,0 %
    Analytische Bestandteile:
    Rohprotein 0,5 %
    Rohöle und -fette 2,1 %
    Rohfaser 0,3 %
    Rohasche 0,1 %
    Trockenmasse 7,8 %
    Natrium 0,0 %
    Zusatzstoffe je kg:
    Ernährungsphysiologische
    Zusatzstoffe
    Vitamin A (E672) 1.500.000 IE Vitamin D3 (E671) 35.000 IE
    Vitamin E 10.000 mg
    Vitamin C 10.000 mg
    Vitamin B1 400 mg
    Vitamin B2 500 mg
    Vitamin B6 500 mg
    Vitamin B12 2.600 mcg
    Nicotinsäure 3.500 mg
    Pantothensäure 1.500 mg
    Folsäure 100 mg

    • http://www.horze.de Horze

      Super! Viel Glück nächsten Sommer mit der Zusammenstellung des Futters. Hoffe du findest das Richtige! :-) Ps: Interessante Vitaminmischung, werde ich mir merken.

    • Sarah

      Gibts das schon fertig? Sicherlich oder? Woher hast du das? Hört sich ja echt super an..meiner ist nämlich nicht mehr der jüngste und ich suche was passendes..

      Viele Grüße
      Sarah

      • R. Seetzen

        Jap
        “Zaubertrank” von “Stallmeister”

  • S. Mueller

    Omega-3 finde ich ala Nahrungsergäzugnsmittel am besten :)

  • http://www.fotografie-von-svantje.de.to Svantje B.

    Also meine bkommten nur Heu und mal ein Brot óder eine Karotte ;)